Zurück zur Übersicht 13 Badezimmer wurden mit hochwertigen, funktionalen und gleichzeitig optisch ansprechenden Armaturenlösungen von HANSA ausgestattet. Foto: Maurice Kaufmann
13 Badezimmer wurden mit hochwertigen, funktionalen und gleichzeitig optisch ansprechenden Armaturenlösungen von HANSA ausgestattet. Foto: Maurice Kaufmann
16.08.2016

Wenn Komfort das oberste Gebot ist

HANSA Armaturen in der Komfortstation Paracelsus-Klinik Marl

Stuttgart, im August 2016 – Erfolgreich durch Wandel und Innovation – unter diesem Motto standen die Investitionen, Modernisierungen und Umbauten der Paracelsus-Klinik Marl. Ein Highlight: die hochwertig ausgestattete Komfortstation für Genesung in Wohlfühlambiente. Die Planer statteten 13 Badezimmer mit der seitenbedienten Waschtischarmatur HANSALIGNA sowie dem HANSAVIVA Duschsystem als HANSAMATRIX Unterputzlösung aus.   

Durch ein innovatives Konzept und damit einhergehende Investitionen in Technologien sowie bauliche Modernisierung wurde die Paracelsus-Klinik Marl fit für die Zukunft gemacht. Trotz zahlreicher Neuerungen bleibt eines jedoch unverändert: Der Patient mit seinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen steht immer im Mittelpunkt. Dazu gehört in erster Linie das Wohlbefinden. Diesen Ansatz und was heute in Sachen Krankenhaus-Inneneinrichtung alles möglich ist, verdeutlicht die Komfortstation im 7. Obergeschoss der Klinik. Mit traumhaftem Blick über das Marler Umland herrscht hier Hotel-Standard statt steriler Krankenhausatmosphäre.

Das signalisiert schon der Lounge-Bereich. Eine beruhigende Wasserwand zieht die Blicke auf sich, an der Rezeption stehen Pflegekräfte und Servicepersonal bereit, um Wünsche zu erfüllen, der Wartebereich ist hotelgleich gestaltet. 

Die Patienten dürfen sich in großen, hochwertig ausgestatteten Ein- und Zwei-Bett-Zimmern erholen. Warme Farben, Holzelemente, eine angenehme Lichtgestaltung und zahlreiche optische Highlights tragen zum Wohlfühlambiente bei. Ebenfalls im Fokus der Gestaltung: die Badezimmer als intime Rückzugsorte für mehr Behaglichkeit. Hier wurden hochwertige, funktionale und gleichzeitig optisch ansprechende Armaturenlösungen von HANSA installiert.   

Komfort von einer neuen Seite
Qualität, Komfort und vor allem ausreichend Bewegungsspielraum: Am Waschtisch wurde die seitenbediente HANSALIGNA als attraktive Alternative zu den klassischen Einhebelmischern eingesetzt. Optisch wie funktional auf dem neuesten Stand bietet sie mit größerer Ausladung und viel Handfreiheit deutlichen Mehrwert in der Anwendung. 

Das Versetzen des Bedienhebels an die Seite bringt gleich mehrere Vorteile: Zum einen bleiben die Chromoberflächen vor dem Tropfwasser der Hände weitgehend geschützt. Dies hält sie auch im täglichen Gebrauch lange sauber – für weniger Aufwand bei der Pflege und mehr Hygiene. Zum anderen ergibt sich aus der Kombination von Ausladung, Sockelhöhe und schwenkbarem Auslauf ein größerer Freiraum unter der Armatur. Das Händewaschen wird komfortabler.

Zusätzlich punktet die HANSALIGNA mit einem effizienten  Wasserverbrauch von sechs Litern pro Minute und bringt wirtschaftliche Vorteile mit sich.

Für ein angenehmes und sicheres Duschgefühl
In den einzelnen Duschen der Komfortstation wurde das HANSAVIVA Dusch-Set in Kombination mit dem Unterputzinstallationssystem sowie dem Armaturfertigmontageset HANSAMATRIX installiert. HANSAMATRIX ermöglicht es, die Technik eines hochwertigen architekturorientierten Bedienfeldes komplett hinter der Wand umzusetzen – für mehr Platz, größtmöglichen Komfort und ein aufgeräumtes Funktionselement.

Ein angenehmes und sicheres Duscherlebnis liefert die funktionale Duschlösung HANSAVIVA mit dreistrahliger Handbrause vor allem durch die innovative, hygienische Laminartechnologie (Laminar rain, Laminar classic, Laminar active). Dabei wird reines Wasser ohne zusätzliche Beimischung von Luft so geschickt durch die Armatur geführt, dass weder unangenehme Verwirbelungen, noch störende Geräusche entstehen und das Strahlbild vollkommen klar bleibt. Die Anti-Kalk-Noppen der Brause verhindern zudem Kalkablagerungen an der Strahlöffnung. 

Optimale Trinkwasserqualität
Krankenhäuser und Gesundheitszentren unterliegen den strengen Gesetzen der Trinkwasserverordnung, deren Einhaltung von den Gesundheitsämtern regelmäßig überwacht wird. Mit der Installation der HANSA Armaturen liegt die Komfortstation Marl in Sachen Trinkwasserqualität ganz vorne. Für alle wasserführenden Teile verarbeitet HANSA ausschließlich eine hochwertige Messinglegierung, die entzinkungsbeständig und resistent gegen Korrosion ist. Alle Messingteile in Trinkwasserkontakt haben zudem einen minimalen Bleigehalt von weniger als 0,3 Prozent und sind frei von Nickelbeschichtung. Damit bleibt HANSA deutlich unter den von der Norm vorgeschriebenen Grenzwerten. Zudem erfüllen die Armaturen die strengsten Kriterien des Water Efficiency Labels (WELL). Somit bleibt das Wasser was es ist: ein reiner Genuss – bei gutem Gewissen und Gesundheit.

Pressekontakt

Dülberg & Brendel GmbH
Public Relations

Am Wehrhahn 18
40211 Düsseldorf
Germany

Telefon +49 211 640080
www.duelberg.com

Dorothée Schumann
schumann@remove-this.duelberg.com