Zurück zur Übersicht Mobil, ergonomisch und absolut sauber: Die praktische Funktionsbrause von HANSA für hygienische Intimreinigung. Foto: Hansa Armaturen GmbH
Mobil, ergonomisch und absolut sauber: Die praktische Funktionsbrause von HANSA für hygienische Intimreinigung. Foto: Hansa Armaturen GmbH
03.02.2016

Nichts ist so gut wie reines Wasser

Funktionsbrause zur Intimpflege

Stuttgart, im Februar 2016 – Das Geschäft mit Schönheit und Hygiene läuft bestens. Vor allem im Sanitärbereich bietet der Markt eine Fülle neuer Produkte. Darunter: spezielle Intim-Reinigungslösungen. Sind sie wirklich notwendig? Experten raten zur Vorsicht.* SHK-Profis, die ihren Kunden perfekte Hygienemöglichkeiten bieten wollen, halten es einfach und setzen auf das Urelement Wasser. 

Bei der Intimhygiene ist weniger mehr. Klares, angenehm temperiertes Wasser reinigt deutlich gründlicher, natürlicher und hautschonender als diverse Intimreinigungsprodukte oder nur Papier. 

Damit Fachhandwerker die Wünsche ihrer Kunden nach perfekter Hygiene optimal erfüllen können, bietet HANSA in seinem Sortiment Waschtischarmaturen mit mobiler und ergonomischer Funktionsbrause an. 

Unter dem Waschtisch montiert und neben dem WC angebracht, hat sie eine Reichweite von ca. 1,50 Metern und lässt sich bequem an das WC heranführen. Das ermöglicht eine sanfte, hautschonende Intimreinigung mit frischem Wasser. 

Die Funktionsbrause ist in Kombination mit verschiedenen HANSA-Waschtisch-Armaturen erhältlich – wahlweise als rein manuelle sowie als elektronische Variante in Kombination mit der HANSAFIT

Damit Wasser fließt, muss zunächst der Hebel der Waschtischarmatur geöffnet werden. Nach dem Einstellen der Wunschtemperatur kann der Nutzer die Funktionsbrause aus ihrer Halterung nehmen und den Hebel betätigen. Dabei wird der Wasserfluss von der Armatur auf die Funktionsbrause umgestellt. Wird der Hebel losgelassen, läuft das Wasser wieder am Waschtisch statt aus der mobilen Brause. Für maximale Bedienfreundlichkeit gibt es die Armaturenlösung HANSAFIT auch als fernbedienbare Variante. Hierbei kann der Wasserfluss direkt von der Funktionsbrause aus, also ohne vorherige Betätigung des Hebels, durch ein Magnetventil geöffnet werden.

Die Installation ist denkbar einfach: Da kein Elektroanschluss notwendig ist, wird die Funktionsbrause wie ein normaler Einhandmischer angeschlossen.

Praktisch: Mobile Handbrausen bieten noch mehr Anwendungsmöglichkeiten. Sei es das Befüllen von Gefäßen, bequemes Haarewaschen am Waschtisch oder das Säubern verschmutzter Gegenstände – die Funktionsbrause kann vielfältig genutzt werden und wertet jedes private Badezimmer auf.

 

 

*Quellen: Apotheken Umschau / Lifeline - das Gesundheitsportal / Berufsverband der Frauenärzte in Hamburg

Pressekontakt

Dülberg & Brendel GmbH
Public Relations

Am Wehrhahn 18
40211 Düsseldorf
Germany

Telefon +49 211 640080
www.duelberg.com

Dorothée Schumann
schumann@remove-this.duelberg.com