Zurück zur Übersicht Die Armaturenserie HANSAPINTO ist optimal auf die Bedürfnisse der Wohnungswirtschaft zugeschnitten. Sämtliche Modelle stehen für Funktionalität, Design und Langlebigkeit. Foto: Hansa Armaturen GmbH
Die Armaturenserie HANSAPINTO ist optimal auf die Bedürfnisse der Wohnungswirtschaft zugeschnitten. Sämtliche Modelle stehen für Funktionalität, Design und Langlebigkeit. Foto: Hansa Armaturen GmbH
18.10.2017

Mehr Effizienz durch kürzere Montagezeit

Badsanierung

Stuttgart - Wollen Wohnungsunternehmen Leerstand vermeiden, sind sie gefordert, die Bäder in ihren Beständen zu modernisieren. Das soll natürlich so einfach, schnell und kostengünstig wie möglich gehen. Mit dem 3S-Installationssystem hat HANSA eine wirtschaftliche Lösung entwickelt. Die Montagezeit von Waschtischarmaturen verkürzt sich damit signifikant – um mindestens 50 Prozent. Wohnungsunternehmen profitieren von einem reibungslosen, zügigen Bauablauf.

Eine der größten Herausforderungen in der Wohnungswirtschaft sind Mieterwechsel und Leerstand. Um diese zu vermeiden, zahlt sich die Investition in eine zeitgemäße Badausstattung aus. Denn in puncto Wohnzufriedenheit spielen Armaturen und ihr Design eine Schlüsselrolle. Zeitgemäße Modelle helfen mit, die Mieterbindung zu erhöhen und den Leerstand zu reduzieren. Der Ein- bzw. Austausch der Armaturen erfolgt in der Regel durch externe Handwerksbetriebe. Wie viel Wohnungsunternehmen dafür aufwenden müssen, ist unter anderem von der Montagezeit abhängig. Je schneller der SHK-Installateur arbeitet, desto geringer die Investitionskosten und zügiger der Bauablauf.
Diesen Anspruch hat HANSA bei der Entwicklung des 3S-Installationssystems berücksichtigt. Waschtischarmaturen können damit schneller und wirtschaftlicher als je zuvor montiert werden.

Montagezeit verkürzt sich um mindestens die Hälfte
Das Geheimnis liegt im besonderen Aufbau des Systems. Alle wichtigen Komponenten für die Befestigung sind in einem Bauteil integriert. Sanitärinstallateure können sämtliche Montageschritte präzise und schnell durchführen. Sogar eine „blinde“ und/oder einhändige Installation ist mit dem 3S-System problemlos möglich. Der Zeitaufwand für die Montage lässt sich um mindestens die Hälfte reduzieren. Das beschleunigt den Bauablauf. Und die Investitionskosten für Wohnungsunternehmen fallen entsprechend geringer aus.

Lange Lebensdauer, wenig Folgekosten
Weitere Einsparungen sind durch geringere Wartungs- und Instandhaltungskosten möglich. Im 3S-Installationssystem sind ausschließlich hochwertige, langlebige Materialien und Komponenten verbaut. Durch die ideale Kombination aus Edelstahl und hochfestem glasfaserverstärktem Kunststoff wird beispielsweise eine starke mechanische Festigkeit, eine hohe chemische Resistenz sowie eine lange Lebensdauer der Bauteile sichergestellt – selbst bei großer Beanspruchung.

Auf die Bedürfnisse der Wohnungswirtschaft zugeschnitten
Das 3S-Installationssystem ist erstmals in der Armaturenserie HANSAPINTO verbaut. Diese umfasst sowohl Produkte für Waschtisch, Bidet und Dusche als auch Auf- und Unterputzarmaturen für die Wanne. Sämtliche Modelle werden den Ansprüchen von Wohnungsunternehmen und Nutzern in Sachen Funktionalität, Design und Langlebigkeit gerecht.
Die HANSAPINTO Waschtischarmaturen punkten zum Beispiel mit sparsamem Wasserverbrauch. Die Durchflussmenge ist auf sechs Liter pro Minute begrenzt. Technisch ausgefeilte Designelemente, die sich in Hebelkappen mit minimalen Spaltmaßen zeigen, machen HANSAPINTO darüber hinaus zu einer sicheren und optisch attraktiven Armaturenlösung.
Und auch für das Generationenbad eignet sich die Serie ideal: Das optionale THERMO COOL-Gehäuse der Duscharmatur, das vor Verbrühungen schützt, bietet Sicherheit für jung und alt.

Pressekontakt

Dülberg & Brendel GmbH
Public Relations

Am Wehrhahn 18
40211 Düsseldorf
Germany

Telefon +49 211 640080
www.duelberg.com

Dorothée Schumann
schumann@remove-this.duelberg.com