Zurück zur Übersicht Die ALESSI Sense by HANSA ist intuitiv bedienbar und regt so positive Alltagsrituale an. Foto: Hansa Armaturen GmbH
Die ALESSI Sense by HANSA ist intuitiv bedienbar und regt so positive Alltagsrituale an. Foto: Hansa Armaturen GmbH
03.07.2017

Küchen Boom: Immer mehr Deutsche investieren

Hochwertige Spültischarmaturen von HANSA

Stuttgart – Immer mehr Deutsche investieren in die eigenen vier Wände. Vor allem in eine funktionale, flexible und smarte Wohnküche.* Die Ansprüche an die Ausstattung sind hoch. Mit Blick auf Spültischarmaturen sind also Produkte gefragt, die in Design, Technik und Komfort überzeugen. 

Die Konjunkturflaute bringt nicht nur einen anhaltenden Niedrigzins mit sich, der die Lust zum Sparen verdirbt, sondern regt viele Verbraucher zum Konsumieren an. Der Küchenmarkt hat von dieser Entwicklung profitiert: Da Qualität in deutschen Haushalten zunehmend an erster Stelle steht,
werden insbesondere in den höheren Segmenten Umsatzrekorde verzeichnet. Mit oder gerade weil die Einrichtung der Küche an Wert gewinnt, verlagert sich der Lebensmittelpunkt der Wohnung in eben diese: Hier verbringt der Durchschnittsdeutsche gerne mehr als drei Stunden seiner täglichen Zeit beim Kochen und Zusammensein**.

Qualität und Komfort am Spültisch
Damit SHK-Installateure den Ansprüchen des modernen Verbrauchers gerecht werden können, legt HANSA im Küchensegment Wert auf Qualität, Flexibilität und Komfort. Bestes Beispiel ist die ALESSI Sense by HANSA.
Das Besondere: Die Armatur regt mit ihrer intuitiven Bedienung zur Interaktion an. Auf ihrer Oberfläche befindet sich ein semi-transparentes Touch-Pad. Zur Aktivierung reicht ein kurzer Fingerdruck, dann läuft das Wasser für circa sechs Sekunden. Bei intensiverem Druck stoppt der Wasserfluss erst nach einer Minute. Durch einen erneuten Fingerdruck lässt sich die Armatur jederzeit auch manuell stoppen. Technischer Clou: Ein integrierter LED-Balken auf dem Touch-Pad gibt visuelle Rückmeldung zur jeweiligen Einstellung und läuft wie ein Timer ab. Diese intelligente Funktionalität schafft positive Alltagsrituale. Der Nutzer bekommt ein Gefühl dafür, wie lange das Wasser tatsächlich läuft und lernt so, bewusster mit der kostbaren Ressource umzugehen. Das kommt der Umwelt bei jeder Bedienung zugute und gibt jedem Haushalt die Möglichkeit, ökologischer zu wirtschaften.
An der rechten Seite der Armatur befindet sich der Temperaturregler, der gleichzeitig auch als Durchflussbegrenzer fungiert. Praktisch: Die Armatur kann auch durch den Temperaturregler geöffnet werden, um wahlweise heißes oder kaltes Wasser ohne automatisches Schließen zu erhalten.

Preisgekröntes und vorbildhaftes Design
Die Armatur ALESSI Sense by HANSA, die es als Küchenmodell sowie als Waschtischvariante für das Badezimmer gibt, ist das Erzeugnis einer starken und inspirierenden Kooperation zwischen dem italienischen Designerteam Alessi und Armaturenhersteller HANSA.
Kreativer Kopf hinter der Armatur ist Designer Rodrigo Torres. Der Kolumbianer versteht es, Form und Funktion scheinbar synergetisch miteinander verschmelzen zu lassen und wurde für das Waschtischmodell sogar mit dem reddot Award 2016 in der Kategorie „Produktdesign“ ausgezeichnet. Bei der Umsetzung war es Torres wichtig, ein Objekt zu erschaffen, das zur einfachen und intuitiven Bedienung anregt: „In Zeiten, in denen der sorgsame Umgang mit unserer wertvollsten natürlichen Ressource oberste Priorität haben sollte, stellen Objekte wie diese eine vorbildliche Weiterentwicklung dar“. 

*Handelsblatt, „Trend zum Luxus“, Mai 2017.

**Welt, „Die Küche ist des Deutschen neuer Porsche“, Januar 2015.

 

 

Pressekontakt

Dülberg & Brendel GmbH
Public Relations

Am Wehrhahn 18
40211 Düsseldorf
Germany

Telefon +49 211 640080
www.duelberg.com

Dorothée Schumann
schumann@remove-this.duelberg.com