Zurück zur Übersicht HANSAELECTRA fasst alle bisher bestehenden Elektronik-Armaturenserien für den öffentlichen Bereich unter einer Produktlinie zusammen. Ein Beispiel: die neue berührungslose Wandarmatur. Foto: Hansa Armaturen GmbH
HANSAELECTRA fasst alle bisher bestehenden Elektronik-Armaturenserien für den öffentlichen Bereich unter einer Produktlinie zusammen. Ein Beispiel: die neue berührungslose Wandarmatur. Foto: Hansa Armaturen GmbH
21.03.2017

HANSAELECTRA: Die erste Wahl im öffentlichen Bereich

Neues Elektronik-Armaturen Konzept

Stuttgart/Frankfurt am Main – Hygienisch, komfortabel, wirtschaftlich: Der Einsatz von berührungslosen Armaturen bringt im öffentlichen Bereich vielseitige Vorteile mit sich.
Doch nicht jede Elektronik-Armatur ist für jeden Sanitärraum geeignet. Die Anforderungen an Design und Funktion sind individuell. Mit dem neuen Konzept HANSAELECTRA bietet HANSA eine Lösung, die zu allen Ansprüchen passt. Unter der Produktlinie werden alle bisher bestehenden Elektronik-Armaturenserien für den öffentlichen Bereich zusammengefasst.

Nutzer von Sanitärräumen in öffentlichen und halböffentlichen Gebäuden erwarten bedienerfreundliche Armaturentechnik und ein Höchstmaß an Hygiene. Für Betreiber hat ein zuverlässiger, ökonomischer Betrieb Priorität. Hinzu kommt ein zum Teil hoher architektonischer Anspruch, der je nach Einrichtung unterschiedlich ausfallen kann.

HANSAELECTRA hat dank überdurchschnittlich großem Variantenreichtum für alle persönlichen Vorlieben und baulichen Voraussetzungen das richtige Produkt im Programm. Mithilfe einer neuen App können jetzt die Einstellungen einiger HANSAELECTRA Armaturen schnell an veränderte Nutzerbedürfnisse angepasst und auf Knopfdruck gewartet werden.

Unbegrenzte Einsatzvielfalt

Im öffentlichen Bereich existiert kein einheitlicher Einrichtungstyp. In einem Hotel werden beispielsweise andere Anforderungen an das Armaturen-Design gestellt als auf einer Autobahnraststätte.
Ob Wand- oder Standarmatur, ob kurzer oder langer Auslauf, ob Variante für den Waschtisch oder für die Dusche: Mit ihrem breit aufgestellten Sortiment ermöglicht die Serie HANSAELECTRA nahezu unbegrenzte Einsatzvielfalt. Planer und Betreiber können so individuellen Anforderungen optimal gerecht werden.

Hoher Hygienestandard, geringer Wasser- und Energieverbrauch
Öffentlich genutzte Sanitärräume sind Bereiche mit extrem hoher Benutzerfrequenz. Sowohl der Wasserverbrauch als auch der Verschmutzungsgrad sind größer als in Privathaushalten, zumal der Nutzer dort nicht selbst für den Verbrauch aufkommen muss und für Verschmutzungen oder Beschädigungen meist nicht verantwortlich gemacht werden kann. Sowohl aus wirtschaftlichen als auch aus hygienischen Gründen lohnt sich daher die Investition in hochwertige berührungslose Armaturen, wie zum Beispiel der Serie HANSAELECTRA. Sie passen den Wasserverbrauch an den tatsächlichen Bedarf an. Das Wasser fließt nur dann, wenn es wirklich benötigt wird – und das in einer vordefinierbaren Menge. Daraus resultiert eine hohe Wasser- und Energieeinsparung, die sich positiv auf die Gesamtbetriebskosten auswirkt.
Zusätzlich punktet HANSAELECTRA mit hohem Hygieneanspruch: Da für die Bedienung dank innovativer Sensortechnologie kein Hautkontakt erforderlich ist, lässt sich das Risiko einer Keim- und Bakterienübertragung erheblich reduzieren. Zudem bleibt der Armaturenkörper länger sauber. Der Aufwand für Reinigung und Wartung minimiert sich.
Auch in Sachen Montagefreundlichkeit überzeugt die Serie HANSAELECTRA auf ganzer Linie. Ein Beispiel: die neue batteriebetriebene berührungslose Wandarmatur für Kalt- oder Mischwasseranschlüsse. Bei ihr kann der Auslauf separat ohne Armaturenkörper abmontiert werden. Zusätzliche Handgriffe sind überflüssig. Das spart wertvolle Zeit und macht die Arbeit effizienter.

Kompatibel mit Unterputz-System HANSABLUEBOX
Um Sanitärinstallateuren die Arbeit so einfach wie möglich zu machen, kann die neue batteriebetriebene berührungslose Armatur für den Wandeinbau mit dem Unterputzsystem HANSABLUEBOX installiert werden.
Zur Auswahl stehen eine Variante mit Temperaturmischung sowie ein Modell für Kalt- oder Mischwasseranschluss, jeweils mit drei Auslauflängen.

Pressekontakt

Dülberg & Brendel GmbH
Public Relations

Am Wehrhahn 18
40211 Düsseldorf
Germany

Telefon +49 211 640080
www.duelberg.com

Dorothée Schumann
schumann@remove-this.duelberg.com