Zurück zur Übersicht Zukunftsweisend: Der Austria Campus ist als Stadt in der Stadt konzipiert und soll so sämtlichen Ansprüchen ans neue Arbeiten genügen. Foto: SIGNA
Zukunftsweisend: Der Austria Campus ist als Stadt in der Stadt konzipiert und soll so sämtlichen Ansprüchen ans neue Arbeiten genügen. Foto: SIGNA
20.11.2018

HANSA Armaturen im AUSTRIA CAMPUS Wien

The Living Office

Stuttgart – Moderne Arbeitsmodelle sind nicht mehr an feste Zeiten und Strukturen gebunden. Dementsprechend fließend und flexibel müssen zeitgemäße Büro-Umgebungen auf diese neuen Anforderungen reagieren. Innovative Konzepte, wie der AUSTRIA CAMPUS in Wien-Leopoldstadt, machen genau das. Auf rund 200.000 m² Bürofläche wurde eine Infrastruktur für die Arbeitswelt von Morgen entwickelt. Intelligente Armaturenlösungen von HANSA haben einen Anteil daran: Sie machen die halböffentlichen WCs und Büroküchen zu komfortablen Wohlfühlorten. 

Zentral gelegen, mit vielfältiger Nahversorgung, Gastronomie sowie einem ansprechenden wie funktionellen Office-Ambiente, das Effizienz und Flexibilität mit Nachhaltigkeit kombiniert – der AUSTRIA CAMPUS zeichnet sich durch sein Konzept einer Stadt in der Stadt aus. Dieses basiert auf einem neuen Begriff des Arbeitens: „The Living Office“ meint Business mit Lebensqualität. Büroarbeit von heute ist flexibel, mobil, kommunikativ und vernetzt. Sie fördert die Freude und sorgt damit für hohe Produktivität und konsequenten Erfolg. 
Aus diesem Grund ist der AUSTRIA CAMPUS so angelegt, dass er eine Vielfalt an Möglichkeiten bietet, wie Menschen Arbeit und Alltag harmonisch miteinander verbinden können. 
Die hochwertige Architektur spiegelt sich dabei nicht nur in den Gebäude- und Office-Konzepten. Zu dem ganzheitlich konzipierten Arbeits- und Lebensraum zählen auch die Orte des Rückzuges oder der sozialen Kommunikation, wie die sanitären Anlagen und Büroküchen. Bei der Wahl der Armaturen setzten die Bauherren auf zeitgemäßes Design, intelligente, ressourcenschonende Technik, hohe Materialqualität, Langlebigkeit und besonderen Anwenderkomfort. Die Produktlösungen von HANSA, die in den WCs und Küchen Verwendung finden, erfüllen diese Anforderungen optimal.

Berührungsloser Komfort und Wirtschaftlichkeit
In verschiedenen Sanitäranlagen des AUSTRIA CAMPUS setzen die Planer mit Produkten aus der Armaturenserie HANSACOBRA auf berührungslose Technik, die nicht nur intuitiv, anwenderfreundlich und hygienisch, sondern gleichzeitig auch sparsam ist. Generell werden berührungslose Armaturen von HANSA, wie etwa die Serie HANSAELECTRA, in der Objektplanung besonders wegen ihrer ressourcenschonenden Eigenschaft geschätzt: Wasser fließt nur dann, wenn es benötigt wird und passt sich dem tatsächlichen Verbrauch an. Möglich macht das bei ausgewählten Produkten die Elektronik-Steuerung mit PSD-Sensor. Dieser erkennt zuverlässig die Handposition des Nutzers – und zwar unabhängig von Faktoren wie Wassertropfen oder Lichtreflexionen. Ein schneller, intuitiver Wasserfluss ist garantiert. So werden Wasser und Energie gespart, was sich wiederum positiv auf die Gesamtbetriebskosten auswirkt. 
Durchlaufmenge und Temperatur können vorab vom Sanitärinstallateur individuell eingestellt werden. Gleichzeitig überzeugt das zeitgemäße Design, das sich perfekt in die moderne Raumgestaltung integriert.
Auch der hygienische Aspekt ist nicht unwesentlich: Da für die Betätigung kein direkter Hautkontakt notwendig ist, bleibt die Chromoberfläche länger frei von Handabdrücken, Wasserspritzern und Keimen. Das macht sie hygienischer und minimiert sogar den Reinigungsaufwand.

Büroküchen sinnvoll und sicher ausstatten 
Die Küchenarmatur HANSAMIX, die in ausgewählten Büroküchen des AUSTRIA CAMPUS installiert wurde, punktet neben hochwertiger Qualität mit praktischen Funktionen, einem klassischen Design und vor allem Sicherheitsaspekten. Da alle Oberflächen der Küchenarmatur frei von Nickelbeschichtung sind, sichert HANSAMIX das gute Gefühl, Trinkwasser unbeschwert genießen zu können. 
Praktisch im Büroküchenalltag ist die herausziehbare zweistrahlige Geschirrbrause – für mehr Handlungsspielraum am Spültisch und das einfache Abspülen von Geschirr.

Pressekontakt

Dülberg & Brendel GmbH
Public Relations

Am Wehrhahn 18
40211 Düsseldorf
Germany

Telefon +49 211 640080
www.duelberg.com

Dorothée Schumann
schumann@remove-this.duelberg.com